Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Wir laden alle Mitglieder und Freunde zur

außerordentlichen Mitgliederversammlung

am Freitag, den 18.Oktober um 19:00 Uhr

in den Gymnastiksaal der TSV Sporthalle, Sportallee 12, 86368 Gersthofen,

gemäß § 9 der Vereinssatzung ordnungsgemäß ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung, Eröffnung

  2. Genehmigung der Tagesordnung

  3. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 29.03.2019

  4. Bericht 1. Präsident Hinrich Habenicht

  5. Grußworte

  6. Antrag des Präsidiums auf Satzungsänderung

§ 09 Abs. 4 g)

§ 09 Abs. 4 h)

§ 11 Abs. 4

§ 16 Abs. 1.1.

  1. Bildung eines Wahlausschusses

  2. Wahl des kooptierten Präsidiumsmitglied Marcel Schöne

  3. Verschiedenes

  4. Schließung der Mitgliederversammlung

Satzungstexte und Erläuterungen finden Sie auf unserer Webseite www.tsv-gersthofen.de und als Ausdruck in der Geschäftstelle

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen bis spätestens Donnerstag, den 10.10.2019 beim 1.Präsident ( Anschrift: Sportalle 12, 86368 Gersthofen) schriftlich eingegangen sein.

Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

Für das Präsidium des TSV 1909 Gersthofen e.V.

Hinrich Habenicht 1. Präsident

 

Erläuterung Satzungsänderung:

Anträge auf Änderung der Satzung und Erläuterungen zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 18.10. 2019

§ 09 Mitgliederversammlung

4. Weitere Aufgaben der Mitgliederversammlung sind:

Text JETZT

4.g) Beschlussfassung bei Erwerb, Veräußerung und Belastung von Liegenschaften, über Bau-und Renovierungsmaßnahmen, sofern sie den Wert von 1 % des Jahreshaushaltes übersteigen.

Änderung:

4.g) Beschlussfassung bei Erwerb, Veräußerung und Belastung von Liegenschaften, über Bau-und Renovierungsmaßnahmen, sofern sie nach Abzug aller bewilligter Fördermaßnahmen den Wert von 2% des Jahreshaushaltes pro Maßnahme übersteigen.

Gründe der Änderungen in § 09 Nr. 4g) sind folgende:

Bisher musste eine Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn Maßnahmen an Immobilien (z.B. Sporthalle und Stadion) einen Wert von 1% des Jahreshaushalts überschritten. Dies waren bei Einnahmen i.H. v. 900.000 Euro jährlich 9.000 Euro pro Maßnahme. Aufgrund der in diesem und im vergangenen Jahr durchgeführten Maßnahmen ist es sinnvoll, diese Grenze zu verdoppeln, um dringend notwendige Arbeiten/Investitionen in einem Zug durchzuführen zu können (bisher Stückelung in einzelne Maßnahmen notwendig) und nicht wegen jeder kleineren Renovierungsmaßnahme eine Mitgliederversammlung einberufen zu müssen.

Mit der gleichzeitigen Änderung dahingehend, dass die Mitglieder erst dann beschließen müssen, wenn die Maßnahme nach Abzug aller bewilligten Fördermaßnahmen (Kommune, Landratsamt, Sportdach-/fachverband usw.) die gesetzte Grenze übersteigt. Somit wird auch gewährleistet, dass der Antragsteller alle Fördermaßnahmen ausschöpft und dadurch mit dem Vereinskapital sparsam umgeht.

Text JETZT

4.h) Aufnahme von Darlehen und Bestellung von Sicherheiten, wenn sie den Wert von 1 % des Jahreshaushaltes übersteigen.

Änderung:

4.h) Aufnahme von Darlehen und Bestellung von Sicherheiten.

Gründe der Änderung in § 09 Nr. 4h) sind folgende:

Die Grenze für Darlehen und Sicherheiten von 1% des Jahreshaushalts ist, wie auch in den Erläuterungen zu Nr. 4g ausgeführt, irrelevant. Hier soll nachkorrigiert werden, dass die Mitgliederversammlung bei jedweder Aufnahme von Darlehen und Bestellung von Sicherheiten beschließen muss, da es sich jeweils um Vereinsaktiva handelt das besichert werden soll und somit einem fremden Zugriff erst nach Prüfung durch die Mitglieder haftet.

§ 11 Präsidium

Text JETZT

4. Das Präsidium führt die Geschäfte des Vereins. Im Innenverhältnis gilt,

dass das Präsidium zum Abschluss von Grundstücksgeschäften jeglicher Art, sowie von Geschäften mit einem Geschäftswert von mehr als 1 % des Jahreshaushaltes für den Einzelfall der vorherigen Zustimmung durch die Mitgliederversammlung bedarf.

Änderung:

4. Das Präsidium führt die Geschäfte des Vereins. Zum Abschluss von Bau – und Renovierungsarbeiten, sofern sie nach Abzug aller bewilligter Fördermaßnahmen den Wert von 2 % des Jahreshaushaltes pro Maßnahme übersteigen, bedarf es der Zustimmung der Mitgliederversammlung.

Gründe der Änderung in § 11 Nr. 4 sind folgende:

hier wurden die Grenzen anlaog § 09 Nr. 4g geändert. Begründung siehe dort.

§ 16 Amtszeiten

Text JETZT

1.1 Die Amtszeit der Mitglieder des Präsidiums beträgt drei Jahre.

Entfällt

1.2. Alle anderen Amtszeiten betragen 2 Jahre

Änderung:

1.2 Alle Amtszeiten im Verein betragen zwei Jahre

Grund der Änderung.

Die Neuwahlen in den letzten drei Perioden haben gezeigt, dass es insbesondere zunehmend schwierig ist, nach drei Jahren Amtszeit ein neues Präsidium zu finden.

Einer der Hauptgründe ist die lange Amtszeit.

Erfahrungen anderer Vereine zeigen, dass eine Amtszeit von zwei Jahren zumeist ohne Probleme durchzuführen ist.